Kalender

Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

JUST A CIRCLUSION

Penetration – was meint das eigentlich? Und aus wessen Perspektive?
Als Radiomacher*innen und Akteur*innen in einem untersuchen HAZY BORDERS Körperkonzepte und öffnen einen sinnlich erfahrbaren Raum, der die Zweidimensionalität, die einer Stoßrichtung zwangsläufig innewohnt, bricht.

Ausgehend vom Neologismus der „Circlusion“ (Bini Adamczak) – einem möglichen Gegenbegriff zur Penetration – destabilisiert das Künstler*innenkollektiv gängige Zuschreibungen von Aktivität und Passivität, von Macht und Ohnmacht, die Körper, Körperlichkeit und Sexualität in ihrer individuellen Vielfältigkeit allzu oft einschränken. In dieser Sci-Fi inspirierten Transformationsgeschichte führen Gött*innen, Tiere und André Breton Diskurse um queere Utopien und Erfahrbarkeit von Rezeptivität, angereichert durch performative, installative und musikalische Praktiken.

KONZEPT+REGIE+AKTION+BÜHNE Alexandra Ivanciu, Anna Lebedev*a, Tess Marschner, Lea Matika MIT Nora Frohmann, Moritz Riedel OBJEKTE Katharina Gahlert ANIMATIONEN Felix Hille MASKEN Kais Massoud MUSIK Coco Yes, Denny Thiele FOTO Hazy Borders
WERKSTATTMACHERINNEN Anna Diepold, Sarah Peglow

Eine Produktion von HAZY BORDERS in Zusammenarbeit mit Werkstattmacher e.V. und LOFFT – DAS THEATER. Gefördert von der Stadt Leipzig, Kulturamt.

Termine & Tickets:
LOFFT, Studio – 20.01.2020, 20:00 Uhr – PREMIERE
Karte reservieren  |  Online-Ticket

LOFFT, Studio – 21.01.2020, 20:00 Uhr
Karte reservieren  |  Online-Ticket

LOFFT, Studio – 22.01.2020, 20:00 Uhr
Karte reservieren  |  Online-Ticket