CANONE A 3 VOCI

Andrea Baccomo (Leipzig)
27. Mai 2021, 19:00 Uhr – 2. Juni 2021, 18:00 Uhr
WERKSTATT digital
PERFORMANCE | NEUER ZIRKUS

Polyphone Solo-Performance für Bälle, Gitarren und Projektor.

Die erste Stimme setzt das Thema. Die zweite Stimme versetzt und die dritte Stimme harmonisiert.
Das Thema ist immer dasselbe, doch die Kombinationen der drei Stimmen verwandeln es in ein komplexes, polyphones Gebilde. In der Solo-Performance des Jongleurs und Künstlers Andrea Baccomo sind diese Stimmen Jonglage, Musik und Video.

CANONE A 3 VOCI ist ein visuelles Konzert mit Bällen, Gitarren und Projektionen. An der Schnittstelle zwischen Neuem Zirkus und Performance erforscht Andrea Baccomo die Möglichkeiten seiner Stimmen und spielt mit dem Konzept der Wiederholung. Bälle, die eine Melodie in der Luft tragen. Gitarren, die Bilder nachspielen. Projektionen, die mit Bewegungen interagieren. Ein Mensch, der zu drei Menschen wird.

Das Video ist zwischen dem 27.05.21, 19:00 Uhr und 02.06.21, 18:00 Uhr abrufbar.

Am Mittwoch, 02.06.21 um 19:00 Uhr wird es via Zoom ein Nachgespräch unter dem Titel WERKSTATT digital: SINN DER SACHE geben.
Alle Ticketkäufer*innen erhalten automatisch einen Zugangslink zum Nachgespräch.

KONZEPT + REGIE + JONGLAGE + MUSIK Andrea Baccomo FOTO Robert Rheingold WERKSTATTMACHERIN Sarah Peglow

Eine Produktion von Andrea Baccomo in Zusammenarbeit mit Werkstattmacher e.V. und LOFFT – DAS THEATER. Gefördert von der Stadt Leipzig, Kulturamt.

Termine & Tickets:
ONLINE – 27.05.2021, 19:00 Uhr – 02.06.2021, 18:00 Uhr – 15/8/4 EURO
TICKETS + STREAM