Werkstattmacher e.V.

Nachwuchsförderung Theater, Tanz, Performance

Das wesentliche Charakteristikum des Werkstattprogramms ist sein offenes und experimentierfreudiges Format. Im Mittelpunkt stehen dabei Konzeptideen, vorrangig von Leipziger Nachwuchskünstler*innen, die auf der Bühne Experimente unternehmen und erste Regie-Erfahrungen im geschützten Raum der Werkstatt sammeln können. Dabei steht ihnen das Team der Werkstattmacher*innen bei allen Fragen mit Rat und Erfahrungen zur Seite. Erklärtermaßen soll auch die Prozesshaftigkeit der künstlerischen Arbeit sichtbar werden. Dennoch haben die Künstler*innen sehr häufig selbst den Anspruch, fertig konzipierte und umgesetzte Bühnenprojekte zu entwickeln und einem kritischen Publikum zu zeigen. Das Werkstattteam unterstützt die jungen Kunstschaffenden mit infrastrukturellen, organisatorischen und finanziellen Beiträgen und als dramaturgische Begleitung.

Ziel des Werkstattprogramms ist es, junge Künstler*innen zu fördern, ihnen einen Arbeitsort zu geben und somit die freie Kunstszene Leipzigs weiterzuentwickeln. Die Werkstatt-Reihe ist seit nun schon über zehn Jahren kontinuierlicher Programmbestandteil am LOFFT – DAS THEATER. 2005 entwickelt von der Studiobühne Leipzig, führt der Werkstattmacher e.V. seit 2008 die Nachwuchsarbeit am LOFFT produktiv weiter.

Bei der Realisierung der Projekte fungiert der Verein als Partner und Unterstützer im Bereich des Produktionsmanagements, auf inhaltlicher/konzeptioneller Ebene, wie auch bei der praktischen Umsetzung der Konzepte. Die gegenseitige Verantwortung für die Projekte, die unter anderem die Konzeption, Probenarbeit, technische Umsetzung und Presse- und Öffentlichkeitsarbeit beinhaltet, wird in gegenseitiger Abstimmung und auf Augenhöhe zwischen Künstler*innen und Werkstattmacher*innen getragen. Der Verein stellt den einzelnen Gruppen außerdem ein Budget für ihre Arbeit zur Verfügung, sodass die Produktionen eine kleine finanzielle Absicherung ihrer Projekte erhalten.

Der Werkstattmacher e.V. wird gefördert durch die Stadt Leipzig, Kulturamt Leipzig.

Bewerbung